Hoher Sachschaden

Zahlreiche Einbrüche über die Festtage

+
Zahlreiche Wohnungseinbrüche über die Feiertage in der Metropolregion Rhein-Neckar (Symbolfoto)

Metropolregion Rhein-Neckar – Rund um die Feiertage kommt es wieder zu einigen Wohnungseinbrüchen in der Region. Es werden 20 Fälle bei der Polizei gemeldet:

Über die Weihnachtsfeiertage kommt es zu zahlreichen Wohnungseinbrüchen in Heidelberg, Mannheim und im Rhein-Neckar-Kreis. Insgesamt werden 20 Einbrüche bei der Polizei gemeldet. In 14 Fällen wird die Tat vollendet, in sechs Fällen bleibt es bei einem Versuch.

Wo ist eingebrochen worden?

  • Mannheim (Stadtteil Vogelstang) 
  • Heidelberg (Kirchheim, Dossenheim, Plankstadt)
  • Rhein-Neckar-Kreis (Altlußheim, Neulußheim, Ketsch, Schwetzingen-Hirschacker, Ilvesheim, Helmstadt-Bargen, Weinheim, Lützelsachsen, Sandhausen und Wiesloch)

Neben Geld, Schmuck und Kreditkarten haben die Diebe auch oftmals Ausweise und technische Gegenstände wie Fernseher mitgenommen. In Helmstadt haben die Täter sogar einen VW-Golf gestohlen. Alle Einbrecher können die Flucht ergreifen und nun fahndet die Polizei nach ihnen. Insgesamt entsteht ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Das rät die Polizei:

  • Auch bei kurzfristiger Abwesenheit sollten Fenster und Türen geschlossen gehalten werden. Nach Einbruch der Dunkelheit bieten heruntergelassene Rollläden zusätzlichen Schutz.
  • Auch wenn Du zu Hause sein solltest, schließe die Eingangstür in jedem Fall ab. Lediglich zugezogene Türen stellen für geübte Einbrecher kein Hindernis dar.
  • Sollte Dir eine verdächtig aussehende Personen auffallen, verständige bitte umgehend die Polizei, gegebenenfalls auch über Notruf.
  • Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle gibt interessierten Bürgern jederzeit Hilfestellung, wie das eigene Heim sicherheitstechnisch optimiert werden kann. Oftmals reichen bereits einfache Nachrüstmaßnahmen aus

pol/jol

----

Mehr zum Thema: 

>>>Einbruch in Jungbusch-Geminschaftszentrum!

>>>Über 30 Autoaufbrüche an Weihnachten

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare