Schülerin schwer verletzt

Rottweiler attackiert 10-jähriges Mädchen

+
Nach mehreren Hundebissen musste ein 10-jähriges Mädchen noch in der Nacht notoperiert werden (Symbolfoto).

Mannheim-Ilvesheim - Eine 10-jährige Schülerin spielt gerade mit ihren Freunden. Ein paar Meter weiter verliert eine Hundehalterin die Kontrolle über ihren Rottweiler. Mit schrecklichen Folgen...

Die 10-jährige Schülerinaus Ilvesheim war am Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr mit zwei Freunden in der Feldgemarkung Mahrfeld zum Spielen verabredet.

Zur gleichen Zeit ging eine 57-jährige Feudenheimerin mit ihrem Rottweiler Gassi. Doch plötzlich stolperte die Frau. Der angeleinte Vierbeiner riss sich daraufhin los, rannte direkt auf die drei Kinder zu und biss dem 10-jährigen Mädchen aus Ilvesheim mehrmals in den Oberkörper.

Zwei mutige Joggerinnen schritten sofort ein und versuchten den Hund von dem kleinen Mädchen loszureißen. Das gelang den beiden Frauen auch, doch da war der Schaden bereits angerichtet.

Die 10-Jährige erlitt schwere Verletzungen an den Oberarmen und der Schulter. Der sofort hinzugeeilte Vater brachte seine schwer verletzte Tochter in eine Kinderklinik. Dort musste das Kind noch in der Nacht notoperiert werden.

Der Ehemann der völlig geschockten Hundehalterin kam zum Ort des Geschehens, übernahm den Hund und kümmerte sich um seine Frau.

Nachdem beim Polizeirevier Ladenburg Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gestellt wurde, haben mittlerweile die Beamten der Hundeführerstaffel die weiteren Ermittlungen übernommen.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Fotos: Mehrere Schwerverletzte bei Unfall auf B37

Kommentare