Auf frischer Tat ertappt

Einbruch in Schule & Kindergarten: Einbrecher gefasst!

+
Drei Schuleinbrecher geschnappt

Mannheim - Drei Männer sitzen im Gefängnis, weil sie im Verdacht stehen in mehrere Schulen und Kindergärten eingebrochen zu sein. Mehr zum Vorfall:

Nach monatelangen intensiven Ermittlungen der Ermittlungsgruppe Eigentum und der Staatsanwaltschaft Mannheim können drei Tatverdächtige identifiziert werden.

Das Verbrechen

Die Verdächtigen sollen in mehrere Schulen und Kindergärten in Mannheim und Umgebung eingebrochen sein. Bis zu zehn Einbrüche, darunter auch Versuche, verbuchen die drei Männer. Dabei soll ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro entstanden sein. Außerdem haben sie Gegenstände im Wert von weiteren Zehntausend Euro mitgenommen. 

Die Festnahme 

Am Donnerstag um 1 Uhr können zwei von ihnen in Raststatt verhaftet werden, als sie schon wieder in eine Schule einbrechen wollen. Der dritte im Bunde wird in seiner Wohnung dingfest gemacht. Bei der Wohnungsdurchsuchung können die Polizisten einige Beweismittel finden, die jetzt ausgewertet werden. 

Noch am gleichen Tag werden die drei Männer der Haftrichterin des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Sie erlässt Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des schweren Bandendiebstahls und besonders schwerem Fall des Diebstahls bei bestehender Fluchtgefahr in Vollzug. Danach werden sie in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Ermittlungsgruppe Eigentum und der Staatsanwaltschaft Mannheim geführt.

------

Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.