Geparkte Autos müssen weichen 

Mannheimer Putz-Aktion soll ausgeweitet werden! 

+
Das ‚Pariser Modell‘ habe sich bewährt: Mannheimer-Innenstadt ist sauberer. (Archivfoto)

Mannheim-Innenstadt - Für saubere Straßen müssen Autos in der Innenstadt verschwinden - zumindest für einige Stunden. Dieses Reinigungsmodell hat sich bewährt und soll ausgeweitet werden:

Bereits seit April 2016 müssen Autos kurzfristig aus der Innenstadt und der Neckarstadt-West verschwinden, damit Reinigungsmaschinen sauber machen können. Das sogenannte ‚Pariser Modell‘ hat sich bewährt und die Stadt will dieses nun dauerhaft einführen:

Dabei werden Teile der Straßen für etwa drei Stunden gesperrt, um Platz für Kehrmaschinen zu schaffen. Diese können so grünlicher reinigen und auch an Stellen rankommen, die sonst wegen der parkenden Autos nicht zu erreichen sind.

Außerdem soll auch die kommunale Gehwegreinigung auf den Jungbusch ausgeweitet werden. Ab 2018 übernimmt die Stadt die Gehwegreinigung, für die eigentlich Hausbesitzer verantwortlich sind, und Hausbesitzer müssen dafür eine Gebühr bezahlen - je nach Reinigungsklasse zwischen 15 und 35 Euro pro Meter Hausfront im Jahr.

Die Stadt freut sich über den neuen Beschluss. Schließlich habe sich dieses Modell der Reinigung im letzten Jahr bewährt.

In Mannheim findet in Rahmen der Reinigungswoche auch jedes Jahr die Aktion „Putz deine Stadt heraus“ statt, bei der Schüler immer einige Tonnen an Müll aufsammeln.

FOTOS

jab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.