+
Gleich drei Mal werden junge Männer in den Quadraten Opfer von Trickdiebstählen. 

Drei Diebstähle hintereinander

Trickdieb „stiehlt“ sich durch Quadrate?

  • schließen

Mannheim-Innenstadt – Am Samstagabend kommt es in den Quadraten zu gleich drei Trickdiebstählen hintereinander. War es immer der gleich Dieb?

Der erste Fall

Am Samstagabend gegen 21:30 Uhr wird in Höhe des Quadrats N 5 ein 24-jähriger aus Worms von einem Mann angesprochen, der ihn nach einer Zigarette fragt.

Dabei „tänzelte" der Dieb vor dem Mann und singt ein Lied.

Später bemerkt der Wormser, dass sein Geldbeutel weg ist...inklusive 150 Euro Bargeld

Der zweite Fall: Dieb wird verfolgt

Kurz vor Mitternacht in Höhe des Quadrats O 5 ist ein 27-jähriger Mannheimer war mit seinem Bekannten unterwegs, als er von einem Mann angesprochen wird.

In diesem Fall ist er in Begleitung eines weiteren Mannes. Auch hier „tänzelt" der Dieb vor dem Opfer herum.

Dieser bemerkt jedoch den Diebstahl der Geldbörse. Der Täter versucht zu fliehen, aber kann von dem 27-Jährigen eingeholt werden!

Er stellt ihn und fordert die Herausgabe seines Geldbeutels. Diesen bekommt er auch wieder, aber der Dieb kann wieder flüchten. Doch der Mittäter kann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden 

Die dritte Tat

Kurz nach 02:00 Uhr in Höhe des Quadrats U 1 erfolgt die dritte Tat.

Auch hier wird ein 24-jähriger Mannheimer angesprochen und nach dem Weg gefragt. Auch hier tänzelt er vor dem Opfer herum.

Nach der Verabschiedung bemerkt der Mannheimer den Verlust eines Handys und verständigt sofort von einer Telefonzelle aus die Polizei.

Festnahme

Im Rahmen der Fahndung kann dann ein Tatverdächtiger festgenommen werden. Doch das gestohlene Handy kann jedoch nicht aufgefunden werden.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Großeinsatz in Kirchstraße

Großeinsatz in Kirchstraße

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Brand in Ringstraße: Der Tag danach

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Mehrfamilienhaus brennt völlig aus! 

Kommentare