Direkt vor der Haustür

Räuber bricht pflegebedürftiger Rentnerin die Nase!

+
Eine gehbehinderte, pflegebedürftige Frau wird zum Opfer eines Räubers (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt - Ein Räuber hat es ausgerechnet auf eine pflegebedürftige Frau, die auf einen Rollator angewiesen ist, abgesehen! Um an die Beute zu gelangen, schlägt er zu...

Unfassbar: Eine gehbehinderte und pflegebedürftige Frau wird vor ihrer Wohnungstür Opfer eines brutalen Räubers. 

Die Frau kommt am Freitagmittag, kurz vor 12 Uhr, vom Einkaufen in einem nahegelegenen Supermarkt im Quadrat E2 nach Hause. Als sie die Tür ihrer Wohnung im Quadrat F6, 1 aufschließen will, taucht ein unbekannter Mann hinter ihr auf. Er versetzt der Rentnerin einen Fauststoß ins Gesicht und versucht ihr die Handtasche wegzureißen. Nach kurzer Gegenwehr der Seniorin lässt der Täter jedoch von seinem Vorhaben ab und flüchtet. 

Glücklicherweise wird eine Nachbarin auf die Situation aufmerksam und versorgt die 76-Jährige. Eine Angehörige und der Pflegedienst verständigen Polizei und Rettungsdienst. Die Frau muss in eine Klinik gebracht und stationär aufgenommen werden – ihr Nasenbein ist gebrochen!

Von dem Täter liegt lediglich eine sehr dürftige Beschreibung vor: Der Mann soll etwa 60 Jahre alt und etwas 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Er hat eine normale Statur und kurze Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke. 

-------------------------

Zeugen, die Hinweise zur Tat und zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Mannheim,Telefonnummer 0621/174-5555.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare