Kinderwagen in Flammen

Brand in F-Quadraten! Kinder zünden Feuerwerkskörper in Hausflur

+
Neben einem Kinderwagen wurde bei dem Feuer in einem Wohnhaus in den F-Quadraten auch die Wand des Treppenhauses stark beschädigt.(Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Am Dienstagabend kommt es zu einem Feuerwehreinsatz in den F-Qudaraten, weil ein Kinderwagen in einem Hausflur in Flammen steht – wohl weil Kinder mit Feuerwerkskörpern gezündelt hatten.

Am Dienstagabend (2. Januar) wird die Berufsfeuerwehr Mannheim zu einem Wohnhaus im Quadrat F7 gerufen – hier steht gegen 20:50 Uhr ein Kinderwagen im Hausflur in Flammen, wird durch das Feuer vollständig zerstört.

Auch die Wand des Treppenhauses wird dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen – der Sachschaden wird auf bis zu 20.000 Euro geschätzt.

Zwar kann die Feuerwehr den Brand schnell löschen, doch aufgrund der starken Rauchentwicklung müssen drei Wohnungen vorübergehend evakuiert werden – zwei Anwohner erleiden Reizungen der Atemwege und müssen ambulant behandelt werden.

Eine Person erleidet bei Löscharbeiten Verbrennungen an der Hand.

Wie die Polizei mitteilt, haben offenbar zwei Kinder, die zuvor in dem Flur Feuerwerkskörper gezündet hatten, den Brand ausgelöst.

+++

Zeugen, welche sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter ☎ 0621 / 1258 - 0 beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt zu melden.

>>> Böller-Verbot an Silvester? Das sagen unsere Leser!

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.