In K3

Feuerwehreinsatz wegen Lagerfeuer im Keller!

+
Lagerfeuer in Keller angezündet (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Am Samstagmorgen wird die Feuerwehr wegen starker Rauchentwicklung nach K3 gerufen. Schnell stellt sich heraus, wo der ganze Rauch herkommt...

Gegen 5:40 Uhr geht ein Notruf bei der Polizei ein: Es dringt Rauch aus einem Mehrfamilienhaus in K3

Nach Eintreffen der Feuerwehr stellt sich heraus, dass sich zwei Obdachlose im Keller des Gebäudes aufhalten – und ein Lagerfeuer gemacht haben! 

Die 37-jährige Frau und der 29-jährige Mann haben die Feuerstelle errichtet, um den Raum zu erwärmen. Das Lagerfeuer kann glücklicherweise gelöscht werden, bevor Schlimmeres passiert.

Laut Polizei habe zu keiner Zeit eine Gefahr für das Gebäude und seine Bewohner bestanden. Verletzt wird niemand. Die beiden Obdachlosen werden des Gebäudes verwiesen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Großeinsatz! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz! Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.