Fotostrecke

Arkadenfest am Wasserturm

Brunnenanlage im Rosengarten. 
1 von 32
Brunnenanlage im Rosengarten. 
Arkadenfestes in Mannheim.
2 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.
Arkadenfestes in Mannheim.
3 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.
Arkadenfestes in Mannheim.
4 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.
Arkadenfestes in Mannheim.
5 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.
Arkadenfestes in Mannheim.
6 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.
Arkadenfestes in Mannheim.
7 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.
Arkadenfestes in Mannheim.
8 von 32
Arkadenfestes in Mannheim.

Mannheim-Innenstadt - Live-Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und ein zauberhaftes Feuerwerk – und das alles rund um den beliebten Wasserturm. Eindrücke von Arkadenfest:

Das Arkadenfest ist für viele Mannheimer ein absolutes Highlight – Kein Wunder! Schließlich können sie das Wahrzeichen ihrer Stadt – den Mannheimer Wasserturm – von einer ganz anderen Seite erleben. 

Mit einer Mischung aus Kultur, Live-Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und einem musikalisches Feuerwerk rund um die Fontänen der Wasserturm-Grünanlage war das Arkadenfest auch 2015 ein echtes Erlebnis. 

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Vanessa Mai zeigt sich breitbeinig im Auto - Fans starren nur auf eine Stelle

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

Weniger geht nicht! Skandal-Rapperin Schwesta Ewa lässt auf Instagram alle Hüllen fallen

„Er ist ein Täter! Er muss vor Gericht": Flüchtlingsschiff-Kapitän klagt Seehofer an

„Er ist ein Täter! Er muss vor Gericht": Flüchtlingsschiff-Kapitän klagt Seehofer an

Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus

Polizei wird zu Einsatz mit riesigem Greifvogel gerufen - So sieht das wilde Tier aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.