Direkt neben Hauptbahnhof

Aktuelle Baustelle für das Hilton-Hotel

Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
1 von 11
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
2 von 11
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
3 von 11
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
4 von 11
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
5 von 11
Hilton Garden Inn wird beim Hauptbahnhof erbaut
Baustelle vom Hilton-Hotel in Mannheim
6 von 11
Baustelle vom Hilton-Hotel in Mannheim
Baustelle vom Hilton-Hotel in Mannheim
7 von 11
Baustelle vom Hilton-Hotel in Mannheim
Baustelle vom Hilton-Hotel in Mannheim
8 von 11
Baustelle vom Hilton-Hotel in Mannheim

Mannheim-Innenstadt - Der Vertrag ist offiziell unterzeichnet: Direkt neben dem Hauptbahnhof wird ein Hilton Garden Inn entstehen. Alles zum Marken-Hotel in Monnem:

Am Donnerstag ist der Franchisevertrag zwischen der ,ARIVA Hotel GmbH‘ und ,Hilton‘ unterzeichnet worden. Die Bauarbeiten für das geplante Hilton Garden Inn sind bereits schon im vollen Gange. Bis Anfang 2019 soll am Willy-Brandt-Platz das „internationale Businesshotel der gehobenen Mittelklasse“ errichtet werden, teilt am Freitag das Unternehmen DIRINGER & SCHEIDEL, Muttergesellschaft von der ARIVA Hotel GmbH, mit. Das Gebäude soll die Stadt „als Kongress- und Touristikstadt weiter stärken“, so das Unternehmen weiter. 

Bester Standort

Was viele Immobilien zählt, ist ganz klar die Lage und die könnte beim Hilton Garden Inn nicht besser sein. Das Hotel wird unmittelbar beim Hauptbahnhof erbaut und bietet damit den Gästen eine optimale Flexibilität. Außerdem wird das Hotel wohl kaum zu übersehen sein, da es mit seinem 13-geschossigen Turmbau definitiv ins Auge stechen wird. 

Eine Besonderheit: Das denkmalgeschützte, historische Portal der Mannheimer Post wird im Gebäude integriert sein. 

Impressionen vom Abriss der Gebäude auf dem Post-Areal 

Die Einrichtungen

Das Hotel soll 197 Zimmer mit Größen zwischen 22 und 25 Quadratmetern beherbergen. Darüber hinaus wird es acht Tagungsräume, einen Konferenzbereich, eine Tiefgarage, eine Bar, ein Restaurant und einen Fitnessraum geben. „Mannheim ist ein wachsender Geschäftsstandort mit einer dynamischen, lokalen Wirtschaft. Das Hotel wird dabei helfen, die steigende Nachfrage für hochwertige Unterkünfte in Mannheim zu befriedigen“, schwärmt Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President, Development EMEA, Hilton. 

Was ein Zimmer letzten Endes kosten wird, steht aktuell noch nicht fest. Geht man jedoch davon aus, dass es ähnliche Preise wie beim Hilton Garden Inn in Frankfurt sein werden, muss man mit Kosten ab 100 Euro die Nacht rechnen.

Übrigens: Das Hilton Garden Inn ist ein Teil der Projektentwicklung ,Kepler-Quartier‘, die neben dem Hotel zwei Bürohäuser und 167 Wohneinheiten umfasst. Außerdem wird das Mannheimer Hilton eines von nur fünf weiteren Hilton Garden Inns in Deutschland sein. 

jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Lkw kippt auf A6 um – Rettungskräfte kommen schwer zum Unfallort! 

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

Explosion auf Feldweg! Polizei sucht Teenie-Täter

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen

Polizeiwagen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Polizeiwagen prallen bei Einsatzfahrt zusammen - Feuerwehr muss Dach abtrennen 

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

Mit Motorrad gestürzt – Fahrer (30) lebensgefährlich verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.