Mehr als 10.000 Euro Sachschaden 

Einbruch in Jungbusch-Gemeinschaftszentrum!

+
In der Nacht auf den ersten Weihnachtsfeiertag bricht ein unbekannter Täter in das Gemeinschaftszentrum in der Jungbuschstraße ein. (Symbolbild) 

Mannheim-Innenstadt/Jungbusch – Mit brachialer Gewalt ist ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum 25. Dezember in das Gemeinschaftszentrum im Jungbusch eingebrochen. Was bisher bekannt ist:  

In der Nacht zum 1. Weihnachtsfeiertag (25.Dezember) bricht ein unbekannter Täter kurz nach vier Uhr in das Gemeinschaftszentrum Jungbusch in der Jungbuschstraße ein.

Ob er etwas gestohlen hat, steht derzeit noch nicht exakt fest. Der angerichtete Sachschaden beträgt jedenfalls mehr als 10.000 Euro.

Hinweise deuten auf einen männlichen Täter. Er soll Mitte 20 und etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß sein, sowie dunkle, zu einem Zopf zusammengebundene Haare und einen Vollbart getragen haben. Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpullover und einer hellen Jogginghose.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Innenstadt, unter der Telefonnummer 0621/1258-0 in Verbindung zu setzen.

----

Mehr zum Thema: 

>>>Zahlreiche Einbrüche über die Festtage

>>>Über 30 Autoaufbrüche an Weihnachten

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Kommentare