Zeugen gesucht

Mann (23) an Dalbergunterführung ausgeraubt!

+
Mann in Unterführung ausgeraubt (Symbolfoto).

Mannheim-Innenstadt - Ein 23-Jähriger geht am Donnerstagabend durch die Dalbergunterführung vom Jungbusch in Richtung K5. Dann bekommt er einen Schlag auf den Hinterkopf.

Straßenraub am Donnerstagabend.

Ein 23-Jähriger geht gegen 19:35 Uhr vom Jungbusch kommend durch die Dalbergunterführung

Als er die Treppen nach K5 hinaufgeht, wird er plötzlich von hinten angegriffen, erhält von einem Unbekannten einen Schlag auf den Hinterkopf. Anschließend treten nach Angabe des Mannes weitere Täter auf ihn ein.

Ein vermeintlicher Helfer klaut dem am Boden liegenden schließlich den Geldbeutel. Das Portemonnaie wird später im Bereich des Quadrats K5 gefunden.

Täterbeschreibung

Der Angreifer wird vom Opfer wie folgt beschrieben:

  • männlich, 16-20 Jahre alt
  • etwa 1,60 Meter groß
  • vermutlich Südeuropäer

Der vermeintliche Helfer war etwa 1,50 Meter groß.

-----

Eventuelle Zeugen werden gebeten, die Kriminalpolizei unter ☎ 0621/174-5555 anzurufen. Das Haus des Jugendrechts hat die weitere Ermittlungsarbeit übernommen.

pol/rmx

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - Gauland stichelt gegen Seehofer

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.