Ein europäischer Haftbefehl  

Bundespolizei verhaftet mehrere Männer am Hauptbahnhof!

+
Die Bundespolizei kann am Wochenende gleich drei Männer festnehmen. (Archivbild) 

Mannheim-Innenstadt - Am Wochenende haben Beamte der Bundespolizei alle Hände voll zu tun. Welche Kriminelle ihnen in die Hände fallen: 

Am Samstagabend (26. August) gegen 17:45 Uhr kontrollieren Beamte der Bundespolizei einen 28-jährigen Mann. Beim Abgleich der Personalien stellen sie, dass er von seinem Heimatland Ungarn mit europäischem Haftbefehl wegen Betruges gesucht wird.

Die Beamten verhaften den Mann und führen ihn am Sonntag einem Haftrichter beim Amtsgericht Mannheim vor. Anschließend wird er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Einen Tag später, am Sonntag (27. August), beweisen die Bundespolizisten weiterhin einen guten Riecher. 

Um 21:15 Uhr erfolgt die erste Festnahme im Hauptbahnhof Mannheim. Im Rahmen einer Personenkontrolle stellten die Ordnungshüter fest, dass ein aus der Türkei stammender Mann (27) mit einem Untersuchungshaftbefehl des Amtsgericht Mannheim wegen Diebstahls gesucht wird. Sie verhaften den Mann, der im Laufe der Montags einem Haftrichter vorgeführt wird.

Gegen 22:45 Uhr wird die Bundespolizei im Hauptbahnhof  über einen Schwarzfahrer in einem Fernverkehrszug informiert. Der aus Polen stammende Mann kann sich gegenüber den Beamten nicht ausweisen. Er muss mit zur Dienststelle, wo seine Fingerabdrücke überprüft werden.

Anhand dieser kann nicht nur die Identität des 29-Jährigen, sondern auch fünf Ausschreibungen zur Festnahme, festgestellt werden. Der Mann wurde wegen Diebstahls, Körperverletzung, Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung zu Geldstrafen von insgesamt 2.100 Euro verurteilt.

Da er das Geld nicht aufbringen kann, wird er nach Einleitung eines weiteren Strafverfahrens wegen Erschleichen von Leistungen, in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort muss er die 210-tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Live-Ticker: Schlimme Niederlage! Deutschland verliert gegen Mexiko

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.