Spiel und Sport am Wasserturm

Flauschiges Wettrennen: Wer ist das schnellste Maskottchen?

+
Beim 3. Maskottchenrennen am Wasserturm geben sie Vollgas.

Mannheim-Innenstadt - Auf die Plätze, fertig, los! Heute laufen die Maskottchen reginaler Unternehmen um die Wette. Unsere Bilder vom 3. Maskottchenrennen:

Wer ist das schnellste Maskottchen der Region? Diese Frage beschäftigt bereits zum 3. Mal die Zuschauer des Maskottchenrennens am Wasserturm.

In ihren bunten Kostümen laufen sie um die Wette und sorgen für viel Erheiterung beim ‚Sport und Spiel‘-Fest. Der Gewinner: Das Maskottchen des SV Sandhausen!

Impressionen: 3. Maskottchenrennen

Bereits zum 28. Mal findet das ‚Sport und Spiel am Wasserturm‘ statt. Organisiert wird es vom Sportkreis Mannheim e.V. und dem Fachbereich Sport und Freizeit der Stadt.

Über 1.000 aktive Teilnehmer, mehr als 30 Sportvereine und rund 80 Bühnenauftritte sorgen hier für Unterhaltung, wenn sich der Friedrichsplatz in eine große Mitmach-Arena für Groß und Klein verwandelt.

jab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung - die verteidigt sich

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Vermisste Tramperin Sophia (28): Führte eine SMS zum verdächtigen Lastwagenfahrer?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.