Werbekampagne diskriminierend?

Shitstorm wegen Hinweisschildern: DAS denken unsere Leser!

+

Mannheim-Innenstadt - Es herrscht Einigkeit darüber, dass die Hinweisschilder an der McDonald's-Filiale am Marktplatz unglücklich gewählt waren. Doch waren sie auch diskriminierend? So denken unsere Leser:

„Ist das euer Ernst???“, „Wie bitte was?“, „Krank“!

In den sozialen Median kochte das Thema ordentlich hoch, die Entschuldigung eines Sprechers des Fastfood-Riesen McDonald's folgte prompt.

>>> Hinweisschilder bei McDonald's in Mannheim löst Shitstorm aus

In einer Befragung wollten wir wissen, wie unsere User zu der missglückten ‚Werbekampagne‘ stehen.

Fast 3.000 Leser haben daran teilgenommen – die Meinungen sind jedoch sehr geteilt.

Eine Mehrheit von rund 44 Prozent sieht in den Hinweisschildern an der McDonald's-Filiale in H1 keine Diskriminierung, rund 34 Prozent jedoch sehr wohl. 22 Prozent der Befragten ist das Thema egal.

Hintergrund: An der McDonald's-Filiale am Mannheimer Marktplatz hängen zwei Hinweisschilder am Eingang – eines in deutscher, eines in türkischer Sprache. Während ersteres aufgrund der Schließung der Filiale in H1 auf das Fastfood-Restaurant am Wasserturm verweist, ‚schickt‘ das zweite Schild seine potenziellen Gäste zur Filiale in der Mittelstraße – der vermeintlich schlechteren Gegend. Nach der Welle der Empörung im Netz wurde das türkische Hinweisschild noch am selben Tag entfernt.

Die Stellungnahme des Managements: 

rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.