Von Auto erfasst

Nach Unfall am Luisenring: 27-Jähriger erliegt Verletzungen

+
Beim Überqueren der Straße wird der 27-Jährige von einem Peugeot erfasst. (Symbolbild) 

Mannheim-Innenstadt - Am 15. Mai wird ein Fußgänger beim Überqueren des Luisenrings von einem Auto erfasst. Drei Wochen später die traurige Nachricht: Der 27-Jährige ist seinen Verletzungen erlegen.

Der Mannheimer überquert in der Nacht zum 15. Mai von G7 kommend den vielbefahrenen Luisenring. Zeugen berichten später, dass er dabei über die rote Fußgängerampel gelaufen sei. (WIR BERICHTETEN)

Ein Peugeot-Fahrer (52) aus Ludwigshafen, der gerade auf der mittleren Spur in Richtung Kurt-Schumacher-Brücke fährt, kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasst den 27-Jährigen.

Noch in der gleichen Nacht wird er in einem Mannheimer Krankenhaus notoperiert. Am Sonntag, drei Wochen nach dem Unfall, erliegt er seinen Verletzungen.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei dauern an.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

SO süß sind die Haustiere der Leser!

SO süß sind die Haustiere der Leser!

Besucher zünden Kerzen für getöteten Pinguin an

Besucher zünden Kerzen für getöteten Pinguin an

27. ‚Monsterkonzert‘ in Bruchsal

27. ‚Monsterkonzert‘ in Bruchsal

Kommentare