Neckarstädter (40) gegen Lampertheimer (42)

Großeinsatz im Jungbusch: Mann mit Messer attackiert

+
Polizeieinsatz im Jungbusch: Mann attackiert Kontrahenten mit Messer (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Die Polizei muss am Mittwochmittag mit mehreren Streifenwagen in die Jungbuschstraße ausrücken. Ein Streit zwischen zwei Männern ist eskaliert: 

Ein 40-jähriger Mann aus der Neckarstadt gerät gegen 12:15 Uhr mit einem 42-jährigen Lampertheimer aneinander. Laut Polizei geht es bei dem Streit um Geld. Plötzlich zieht der Jüngere ein Messer und verletzt seinen Kontrahenten im Gesicht. Ein Zeuge, der die beiden Streithähne zu trennen versucht, wird ebenfalls angegriffen, von dem Messer-Mann aber verfehlt.

Die Polizei kann den 40-Jährigen noch am Tatort festnehmen. Die Tatwaffe hat er in einen Mülleimer geworfen. Der Geschädigte kommt mit oberflächlichen Gesichtsverletzungen in ein Mannheimer Krankenhaus.

Gegen den Angreifer wird nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Kommentare