Wenn weiße Zähne zu wichtig werden

Hier ist etwas faul! Polizei fasst Zahnbürsten-Dieb 

+
Zahnbürsten-Dieb am Hauptbahnhof geschnappt

Mannheim-Innenstadt - Am Hauptbahnhof schnappen Polizisten einen Mann, der teures Diebesgut bei sich hat. Das skurrile dabei: Bei seiner Beute handelt es sich um Zahnbürsten!

Dass saubere Zähne wichtig sind und man sie dafür täglich schrubben muss, ist klar. Auch, dass man Zahnbürsten regelmäßig austauschen muss, wissen hoffentlich alle – doch der große Vorrat an Zahnbürsten eines jungen Mannes ist ganz bestimmt keine saubere Sache! 

Denn: Der 22-Jährige hat 30 neuverpackte Aufsteckzahnbürsten bei sich und keinen Rechnungsbeleg. Da er schon öfters negativ aufgefallen ist, ist klar um was es sich bei dem Vorfall handelt und die Polizei muss gar nicht lange auf den Zahn fühlen.

Der Mann hat die Zahnbürsten im Wert von 770 Euro und eine Jeansjacke, an der noch das Etikett hängt, geklaut

Die Bundespolizisten stellen das Diebesgut sicher und leiten gegen den jungen Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahl und Hehlerei ein.

----

Hinweis: Unsere Redaktion verzichtet, unter Berufung auf den Pressekodex (Ziffer 12), auf die Veröffentlichung von Nationalitäten, wenn diese Informationen keinen begründeten Sachbezug zu einer Straftat darstellen.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

Jugendliche (16) tot bei Grundschule entdeckt: War es ein Serientäter?

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“: Basler beleidigt Özil –  „Körpersprache von einem toten Frosch“

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

WM-Kader von Deutschland 2018: Der finale Kader von Jogi Löw

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Mannheim und Heidelberg für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.