Ermittlungen laufen

Am Paradeplatz: Männer schlagen Musiker (43) bewusstlos

+
Männer schlagen Musiker bewusstlos (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Bis zur Bewusstlosigkeit schlagen vier Männer auf einen Musiker am Paradeplatz ein. Gegen sie wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt:

Am Donnerstag (8. Februar) gegen 17 Uhr stehen drei Musikanten vor einer Bankfiliale im Quadrat D1. Während sie spielen, befinden sich vier jungen Männer an der Haltestelle ,Paradeplatz'. Lautstark protestieren sie über die Musik des Trios und meinen, dass ihretwegen das Geld „ausbleiben würde“.

Mit dieser Aussage konfrontieren sie auch die Musiker und plötzlich eskaliert die Situation. Die vier Männer schlagen auf einen 43-jährigen Musikanten ein, sodass er zu Boden stürzt und für kurze Zeit sogar das Bewusstsein verliert. Trotzdem hören die Angreifer nicht auf und treten weiter auf ihn ein. 

Erst der Kommunale Ordnungsdienst kann alle Beteiligten trennen und der Polizei übergeben. Den vier Schlägern im Alter von 19 bis 24 Jahren erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Über die Schwere der Verletzungen des Opfers liegen derzeit keine Informationen vor. Die Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt dauern an.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Großeinsatz: Mann zerrt gefesselte Frau aus Kofferraum - doch dann sind alle Polizisten fassungslos

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Mögliche Gründe für Nagelsmann-Wechsel zu RB

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Gefasst: Onanierender Einbrecher (18) im Studentenwohnheim ist Serien-Täter! 

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.