„Er ging immer wieder auf die Polizisten los"

So erlebt ein Ladenbesitzer die Schüsse in den Quadraten

+
Eines der Geschosse trifft die Tür eines Schlüsseldienstes.

Mannheim-Innenstadt - Ausnahmezustand in den Quadraten: Nachdem die Polizei einen Angreifer mit Schüssen stoppen musste, kehrt für die Ladenbesitzer erst langsam wieder der Alltag ein. 

Atilla Kozan, der Besitzer eines Schlüsseldienstes in G4, erlebte den Einsatz hautnah mit. Eine Patrone durchdringt sogar die Glastür seines Ladens. Mit MANNHEIM24 spricht er über die dramatischen Minuten:  

„Ich habe Schreie auf der Straße gehört, die Polizei war schon vor Ort. Sieben oder acht Beamte haben einen Mann umkreist, der sie mit einem Messer bedroht hat“, erzählt Kozan. Als die Situation eskaliert sei und der Mann auf einen Polizisten losging, hätten ihn die Polizeikollegen mit Schlagstöcken abgewehrt. Der Mann sei dann auf einen anderen Polizisten losgegangen.

>>> Täter bedroht Polizisten mit Messer!

Eines der Geschosse trifft die Tür eines Schlüsseldienstes.

Dann fallen Schüsse: Attila Kozan beobachtet, wie die Polizisten dem Angreifer in die Beine schießen. Dies hätte jedoch keine Wirkung gezeigt. 

Der Messerangreifer stand immer noch aufrecht und ging immer wieder auf die Polizisten los“, so der Ladenbesitzer.

Als weitere Schüsse abgefeuert werden, trifft ein Geschoss die Tür des Schlüsseldienstes. Attila Kozan bringt sich im Untergeschoss in Sicherheit, während der gefährliche Mann endlich festgenommen werden kann. Kozan will insgesamt sieben oder acht Schüsse gehört haben. 

Die Polizisten müssen einen Randalierer mit Schüssen in den Körper außer Gefecht setzen.

Die Spurensicherung ist immer noch vor Ort und führt die letzten Ermittlungsarbeiten durch. Allerdings kehrt langsam wieder der Alltag in die Gegend ein. Nur die Einschussstelle an der Tür erinnert an das, was noch kurz zuvor geschehen ist. 

hew

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

WM im Live-Ticker: Lewandowskis Frau tröstet ihren Robert - Russland fast  im Achtelfinale

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Asyl-Streit: Versöhnliche Töne aus München - CDU und CSU aber auf Kollisionskurs

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Trumps Regierung zieht sich aus UN-Menschenrechtsrat zurück - darum verwundert die Kritik

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Von der Leyen bei US-Verteidigungsminister Mattis: Besuch im politischen Minenfeld

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Boris Becker verteidigt Status als Diplomat der Zentralafrikanischen Republik

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Netflix gibt Komödie über Eurovision Song Contest in Auftrag - er spielt die Hauptrolle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.