Zwei Schwerverletzte

Schlimmer Unfall auf der Jungbuschbrücke

+
Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der Jungbuschbrücke

Mannheim-Innenstadt – In der Nacht von Sonntag auf Montag ereignet sich ein schwerer Unfall auf der Jungbuschbrücke, als ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verliert:

In der Nacht zum Montag, gegen 2 Uhr, ereignet sich ein schwerer Unfall auf der Jungbuschbrücke. Der 19-jährige Fahrer eines Opel-Corsa kommt auf der eisglatten Brückenauffahrt in einer leichten Linkskurve ins Schleudern und gerät auf die Gegenfahrbahn. Dort prallt er mit der Beifahrerseite heftig gegen den entgegenkommenden 52-jährigen Citroen-Kleintransporter-Fahrer zusammen. 

Schlimmer Unfall auf der Jungbuschbrücke

Beide Fahrer werden dabei schwer verletzt, der Unfallverursacher sogar lebensgefährlich, und werden in Krankenhäuser eingeliefert. Die Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden und es entsteht ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Jungbuschbrücke ist in beide Richtungen gesperrt gewesen.

Die Unfallursache ist noch unklar.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat der 19-Jährige den Opel-Corsa unerlaubt von seiner Mutter genommen. Ob er im Besitz eines Führerscheins war, wird derzeit noch ermittelt.

Zeugen, die der Polizei Hinweise zum Unfallablauf geben können, sollen sich bei der Verkehrspolizei Mannheim (0621/174 4045) melden.

Priebe/jol

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare