Schneller Fahndungserfolg 

Taxifahrer ausgeraubt: Barfüßiger Verdächtiger festgenommen! 

+
Nach dem Raubüberfall auf einen Taxifahrer kann der Täter schnell gefasst werden (Symbolfoto) 

Mannheim-Innenstadt: Eine normale Taxifahrt am frühen Samstagmorgen – denkt zumindest der 39-jährige Taxifahrer. Doch plötzlich attackiert ihn der Fahrgast – raubt sein Handy...

Es ist 1:30 Uhr am frühen Freitagmorgen: Ein Taxifahrer nimmt zwei Männer von einem Lokal am Mannheimer Schloss zu einem Nachtclub in der Innenstadt mit. Noch vor dem eigentlichen Ziel muss er anhalten... 

Plötzlich springt das Duo aus dem Taxi, rennt davon! Doch anstatt zu flüchten, dreht sich einer der Beiden um und schlägt auf den Taxifahrer ein! Der Täter schnappt sich das Handy und macht sich in Richtung Fußgängerzone aus dem Staub. 

Eine halbe Stunde später kann die Polizei den 25-jährigen Räuber festnehmen! Zum schnellen Fahndungserfolg der Polizei hat der Täter sogar selbst beigetragen...

Denn auf seinem Fluchtweg, verlor er seine Schuhe! So fanden ihn die Beamten barfuß gehend auf der Konrad-Adenauer-Brücke in Richtung Ludwigshafen. Auch die Beschreibung passte. 

Der 25-Jährige schweigt zu den Tatvorwürfen – das Handy konnte die Polizei bisher nicht finden. So wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt. 

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim, auch zum zweiten Fahrgast, der unerkannt entkommen konnte dauern an.

Er wird wie folgt beschrieben: Zirka 20 bis 25 Jahre, zirka 1,70 Meter; schwarze, kurze Haare; dunkler Teint; Bart. Er war vollständig schwarz gekleidet.

-------------

Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Kommentare