Projektgespräch

Vorstellung des neuen Innenstadtquartiers T4 und T5

+
Experten beantworten beim Projektgespräch die Fragen der Bürger.

Mannheim-Innenstadt – Bei einem Projektgespräch wirft der erste Bürgermeister gemeinsam mit Investoren und Architekten das Bauprojekt auf das künftige Erscheinungsbild des Areals T4 und T5:

Baubürgermeister Lothar Quast und Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala standen ebenfalls für Fragen der Bürger und Anwohner zur Verfügung. „Hinter uns liegt ein aufwendiger und intensiver Planungsweg“, sagt Immobiliendezernent Specht. „Es ist gut, dass wir diesen Weg gegangen sind, denn so konnten wir die verschiedenen Interessen der Bürgerinnen und Bürger zusammenbringen. Die Neubebauung wird das Quartier in der östlichen Unterstadt erheblich aufwerten, wir schaffen hier eine beachtliche städtebauliche Qualität und neuen, attraktiven Wohnraum mitten in der Innenstadt, nahe des Neckars.“

Für die Entwicklung von T4 und T5 hat die Stadt sowohl einen Ideenwettbewerb als auch einen umfassenden Wettbewerb mit Investoren und Architekten für das Quadrat T5 durchgeführt.

Das Ergebnis des Ideenwettbewerbs

Auf dem Gelände der ehemaligen Sickingerschule entstehen über 200 Miet- und Eigentumswohnungen. Es handelt sich um 1- bis 4-Zimmerwohnungen, die eine Größe von 40 bis 220 Quadratmetern aufweisen.

Die Innenhöfe der Häuser werden begrünt, ebenso die Dächer. Des Weiteren soll auf T4 ein städtisches Kinderhaus mit zwei Kindergartengruppen und zwei Krippen entstehen. Unterhalb der Gebäude stehen zahlreiche Tiefgaragenstellplätze für die Bewohner zur Verfügung.

Hinzu kommen neue, autofreie Verkehrsflächen zwischen den beiden Quadraten T4 und T5 sowie der verbreiterte Verkehrsraum zwischen T4/T5 und S4/S5. 

Neuer Quartiersplatz und Namensgebung

Auf dem Gelände von T4 entsteht ein neuer öffentlicher Platz. Dieser hat, einschließlich der Außenspielfläche des Kindergartens, eine Gesamtgröße von zirka 2000 Quadratmetern – das ist in etwa so groß wie fünf Basketballfelder.

Wie genau der Quartiersplatz letztlich gestaltet wird und welchen Namen er erhält, dürfen die Bürger mitentscheiden. Für die Gestaltung ist ein entsprechender Workshop im Frühjahr in Planung. „Von Anfang an haben wir die Bürger in die Planungen zu T4 und T5 miteingebunden. Dies soll auch weiterhin erfolgen. Wir erhoffen uns kreative Impulse für die Ausgestaltung des Platzes.", sagt Baubürgermeister Lothar Quast. 

Baumpflanzung

Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala betonte: „Die Stadt stellt sicher, dass für jeden wegfallenden Baum ein neuer Baum gepflanzt wird, für ältere Bäume wird es sogar einen 1:2-Ausgleich geben. Bäume leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer Lebensqualität, insbesondere in der hochversiegelten und verdichteten Innenstadt.“ 

Bei dem Projektgespräch konnten sich die Bürger und Anwohner an verschiedenen Thementischen mit den Experten des Bauprojekts austauschen. Die Investoren und Architekten präsentierten maßstabsgerechte Baumodelle, die Baustellenmanager standen für Fragen zur Verfügung, ein weiterer Thementisch befasste sich mit den Aspekten Quartiersplatz und Verkehrsraum.

Ablauf der Bauarbeiten

Seit Ende 2015 laufen auf dem Gelände die archäologischen Untersuchungen und die Arbeiten der Kampfmittelsondierung. In einem nächsten Schritt sollen bis voraussichtlich Ende März 2016 vorbereitende Baumaßnahmen um das Gelände herum durchgeführt werden.

Hierbei wird es zu temporären Einschränkungen auf Straßen, Fußwegen sowie im Parkraum kommen. Die Anwohner wurden frühzeitig über Flyer sowie über das Amtsblatt informiert. Die Hochbauarbeiten auf T4 sollen im April beginnen, auf T5 ist es im Sommer soweit. Geplant ist eine Fertigstellung bis voraussichtlich Ende 2018.

Mehr zum Thema:

>>>Brachland adé! So schön wird das Quartier T5

>>>Neubebauung des Quadrats T4: Trinkwassernotbrunnen wird gebohrt

>>>Baum fällt! T4/T5: Baumfällarbeiten auf Sickinger-Areal gestartet!

>>>T4/T5: Parkplätze weg, Straßen gesperrt

Stadt Mannheim/ kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos vom Blaulichtumzug

Fotos: Mutmaßlicher Bankräuber von Plankstadt festgenommen

Fotos: Mutmaßlicher Bankräuber von Plankstadt festgenommen

Schwerer Unfall: Drei Verletzte auf A6

Schwerer Unfall: Drei Verletzte auf A6

Kommentare