Angetrunken und aggressiv

16-Jähriger randaliert in Polizeiwagen

+
(Symbolbild).

Mannheim-Käfertal - Erst randaliert der 16-Jährige an einer Haltestelle, dann kann er sich auch im Polizeiwagen nicht beruhigen. Jetzt stehen gleich drei Anzeigen ins Haus ...

Mit einem aggressiven und angetrunkenen Jugendlichen hatten es die Polizisten am späten Montagabend in Käfertal zu tun. 

Gegen 23 Uhr entdeckten die Beamten einen 16-Jährigen, der mit Schottersteinen eine elektronische Hinweistafel der rnv beschädigte. In seiner Zerstörungswut trat er gegen einen Abfalleimer, sodass dieser aus der Verankerung gerissen wurde. 

Als die Polizisten den Halbstarken kontrollieren wollten, wehrte er sich heftig. Er trat gegen die Tür und den Beifahrersitz des Polizeiwagens. Schließlich versuchte er einem Beamten einen Kopfstoß zu verpassen. 

Die Mutter des jungen Mannes wurde über die Vorfälle in Kenntnis gesetzt und sollte ihren Spross von der Polizeiwache in Käfertal abholen. Da ihr das jedoch nicht möglich war, musste der Randalierer nochmals in dem Streifenwagen mitfahren. 

Gerade als die Beamten das elterliche Haus verlassen hatten, meinte der aufgebrachte Jugendliche seinem Ärger noch zusätzlich Luft machen zu müssen. Durch ein geöffnetes Fenster rief er den Polizisten üble Beleidigungen hinterher.

Der junge Mann wird sich nun nicht nur wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen Polizeibeamte, sondern auch wegen Beleidigung verantworten müssen.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare