Falsche Wasserwerker

92-Jähriger treibt Trickbetrüger in die Flucht

+
(Symbolbild).

Mannheim-Käfertal - Als angebliche Wasserwerker versuchen sich die Unbekannten Zutritt zu der Wohnung des Seniors zu verschaffen. Doch der Rentner lässt sich nicht so leicht täuschen...

Am Montagmittag, gegen 12:10 Uhr, klingelte es bei einem 92-Jährigen an der Haustür. 

Ein Unbekannter gab vor die Wasserleitungen überprüfen zu wollen, da aus den Rohren nur noch lauwarmes Wasser käme. 

Doch der Senior ließ sich nicht täuschen und tat das einzig Richtige: Er drohte mit der Polizei.

Sofort ergriff der angebliche Handwerker die Flucht und lief von der Hopfenstraße in Richtung Poststraße. 

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Der Täter soll Ende 20 und 1,70 Meter groß sein. Er hatte kurze, dunkle Haare und soll ein südländisches Aussehen haben. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und einem hellem Hemd. Er sprach Hochdeutsch mit ausländischem Akzent.

Noch am selben Tag klingelten zwei Unbekannte an der Wohnungstür eines anderen Mannes. Gegen 14:50 Uhr versuchten die Unbekannten in die Wohnung im Quadrat R 7 zu gelangen. Unter dem Vorwand, es habe einen Wasserrohrbruch gegeben, versuchten sie sich das Vertrauen des Bewohners zu erschleichen. 

Doch auch dieser Mannheimer traute den Unbekannten nicht und informierte die Polizei.

Die Täter werden die folgt beschrieben:

Ein Mann war etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte schwarzes Haar und einen südländischen Teint. Bekleidet war er mit einer blauen Hose, einem blauen Pullover und einem grauen T-Shirt. 

Sein Komplize soll etwa 1,75 Meter groß und kräftig gewesen sein. Er war dunkelhäutig und trug eine orange/dunkelblaue Trainingsjacke. 

Hinweise können der Polizeistelle in Käfertal gemeldet werden. Telefonnummer: 0621 718490.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Fotos: Oberbürgermeisterwahl Ludwigshafen 2017 – Die Kandidaten

Kommentare