Ab 12:20 Uhr

Alle Infos zur Sprengung im Benjamin-Franklin-Village!

+
Sprengung im Benjamin-Franklin-Village (Archivfoto)

Mannheim-Käfertal - Weil am Sonntag (21. Januar) der Antennenturm im Benjamin-Franklin-Village gesprengt wird, fahren viele Straßenbahnen nicht. Doch für Ersatzverkehr ist gesorgt:

Von 12:20 bis 13 Uhr ist die Strecke zwischen den Haltestellen ,Käfertal Bahnhof' und ,Platz der Freundschaft' in beiden Richtungen für den Zugverkehr und für Fußgänger gesperrt.

Grund: Auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne Benjamin-Franklin-Village wird der Funkturm gesprengt. Dafür muss die Umgebung innerhalb eines bestimmten Sicherheitsradius gesperrt und evakuiert werden – und das gilt eben auch für die Straßenbahn.

Es werden aber natürlich Ersatzbusse die Straßenbahnlinie 5 ersetzen. Allerdings kann die Haltestelle ,Bensheimer Straße' in dem genannten Zeitraum nicht bedient werden. Die rnv bittet außerdem die Fahrgäste, mehr Zeit einzuplanen.

Mehr Infos zur Sprengung

Im Unterauftrag der MWSP durch die DeutscheSpreng GmbH wird der Antennenturm an der Birkenauer Straße auf einem leeren Baufeld gesprengt. Seit dem Abzug der Amerikaner ist er nur noch von der Polizei genutzt worden, doch nun hat auch sie ihre technischen Geräte abgebaut. Der Turm soll entfernt werden, um neuen Platz für Projekte zu schaffen.

Der Schutzradius wird rund 300 Meter betragen, Anwohner werden ihre Anwesen im Sprengzeitraum verlassen müssen. Es ist mit Geräuschentwicklung zu rechnen. 

Übrigens: Wenn Du die Sprengung miterleben möchtest, ist für Interessierte bei der ehemaligen Elementary School ein Bereich zur gefahrlosen Beobachtung ausgewiesen. Den Eingang findest Du über die Wasserwerkstraße.

+++ Wir werden auch vor Ort sein und über die Sprengung berichten +++

pm/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.