Beleidigt und gebissen

Disco-Besucher beißt Beamten

+

Mannheim-Käfertal - Ein 19-Jähriger wehrt sich gegen das Hausverbot der Türsteher und ruft die Polizei zu Hilfe. Dumm nur, dass der Jugendliche dann auf die Beamten losgeht.

Am frühen Sonntagmorgen bekamen es die Beamten des Polizeireviers Käfertal mit einem renitenten – und beißwütigen – Disco-Besucher zu tun. Aber der Reihe nach...

Gegen 5:50 Uhr versuchte ein 19-Jähriger aus Ludwigshafen sein Glück bei den Türstehern eines Clubs in Käfertal. Die erteilten dem Jugendlichen aber Hausverbot. Das war für den Abgewiesenen jedoch kein Grund, nicht zu versuchen, die Disco trotzdem zu betreten. Als er merkte, dass an den Türstehern kein Vorbeikommen war, beleidigte er das Sicherheitspersonal aufs Übelste.

Der Pfälzer sah sich im Recht, also verständigte er die Polizei.

Doch anstatt der erhofften Hilfe, bekam er auch von den Beamten einen Platzverweis. Doch auch davon zeigte sich der renitente Club-Besucher unbeeindruckt – stattdessen stellte er sich vor den Streifenwagen und hinderte die Polizisten am Wegfahren.  

Als dem Ludwigshafener anschließend die Festnahme erklärt wurde, ging der 19-Jährige auf die Beamten los. Dabei verletzte er eine Polizistin an der Hand, einem weiteren Beamten einer zugeeilten Verstärkung biss er sogar in die Hand. 

Nur unter größtmöglicher Anstrengung gelang es den Polizisten, den Mann niederzuringen. Auf dem Weg zur Wache beleidigte er dann munter weiter.

Das Polizeirevier Käfertal ermittelt nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Beleidigung und Hausfriedensbruch.

ots/rob

Quelle: Mannheim24

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare