Feuer in Kleintierzuchtverein

Verletzte Männer, tote Tauben! Explosion in Gartenhaus

+
Das ausgebrannte Gartenhaus des Kleintierzuchtvereins.

Mannheim-Käfertal – Dramatische Szenen am Abend in einem Gartenhaus im Kleintierzuchtverein! Eine Explosion setzt die Hütte in Brand – für einige Vögel kommt jede Hilfe zu spät:

Gerade noch rechtzeitig retten sich zwei Männer am Samstagabend (9. Dezember) aus einer brennenden Hütte im Speckweg...

Die beiden 41- und 43-Jährigen schlafen gegen 20:20 Uhr in dem Gartenhaus, als aus bislang nicht bekannter Ursache ein Ölofen explodiert!

Während es die Geschädigten aus eigener Kraft ins Freie schaffen, verenden einige Tauben in einem Verschlag neben der lichterloh brennenden Hütte. Die Männer müssen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Da die Feuerwache Nord unmittelbar gegenüber liegt, sind schnell Einsatzkräfte vor Ort! 

Kurz nach 21:30 Uhr hat die Feuerwehr den Brand gelöscht, kann jedoch nicht verhindern, dass das Häuschen völlig zerstört wird – Sachschaden rund 40.000 Euro. Die Aufräumarbeiten des Abteilung Nord der Mannheimer Feuerwehr dauernten bis 22 Uhr.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen bezüglich der genauen Brandursache aufgenommen.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Kommentare