Sie wollte ihn im Wok verbrennen 

Schlafenden Ehemann erstochen: Frau (51) verurteilt! 

+
Die 51-Jährige wird am Mittwoch im Mannheimer Landgericht zu 12 Jahren Haft verurteilt. (Archivbild)  

Mannheim/Ketsch -  Während er schlief, hatte sie ihren Ehemann erstochen und wollte seine Einzelteile im Wok verbrennen. Nun wurde die Frau aus Ketsch im Landgericht verurteilt.  

Diese Tat erschütterte die ganze Region: Als ihr gewalttätiger Ehemann am 2. Februar schlief, tötete die 51-Jährige aus Ketsch ihren Gatten mit mehreren Messerstichen. Während des Prozesses im Landgericht offenbarte sie dem Gericht die grausigen Details ihrer Tat: So hatte sie ihn versucht zu zerstückeln und ihn dann im Wok zu verbrennen.  

Am Mittwoch (20 September) wird sie dafür zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts am Mittwoch in Mannheim mit. 

Die 51-Jährige hatte weitgehend gestanden, dass sie in der Nacht zum 2. Februar ihren Mann getötet und dann erfolglos versucht hatte, die Leiche des 43-Jährigen zu beseitigen. Als Motiv nimmt die Justiz eheliche Probleme an. Die Staatsanwältin hatte lebenslänglich gefordert, die Verteidigerin acht Jahre und sechs Monate. Nach Verbüßen eines Teils der Haftstrafe soll die Frau in eine sogenannte Entziehungsanstalt kommen.

dpa/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - das sind seine Gründe

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Tote Frau an spanischer Tankstelle gefunden - handelt es sich um die vermisste Sophia L. (28)?

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

Trauerfall bei Maybrit Illner: Talkmasterin muss in eigener ZDF-Sendung ersetzt werden

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

WM 2018 im Live-Ticker: Die Russen auf der Erfolgswelle - ein Doping-Experte äußert Bedenken

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Vergewaltigung in Herborn: Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.