Verhängnisvolle Durchsuchung

Wegen Drogenhandels – 34-Jähriger festgenommen!

+

Mannheim/Ladenburg - Wegen des dringenden Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln wird ein 34-Jähriger festgenommen – in seiner Wohnung finden die Ermittler jede Menge Beweise:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim erlässt das Amtsgericht Mannheim am 15. Januar den Haftbefehl gegen den 34-Jährigen. 

Intensive Ermittlungen des Rauschgiftdezernates führen Anfang Januar zu dem Mann. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Ladenburg fanden die Ermittler im Keller 47 Gramm Kokain, in seinem Fahrzeug wird dann ein Kilo Haschisch sichergestellt. Außerdem entdecken die Beamten Gegenstände, die üblicherweise dazu verwendet werden, Betäubungsmittel für den Verkauf vorzubereiten.

Der Beschuldigte wird vorläufig festgenommen und nach Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare