Zweiter Bauabschnitt des MANIFEX-Technologiezentrums offiziell eröffnet

OB Kurz: „Mannheim ist Gründerstadt.“

+
Impressionen von der Eröffnung des zweiten Bauabschnitts des MAFINEX-Technologiezentrums in Mannheim-Lindenhof.

Mannheim-Lindenhof - Rund eineinhalb Jahre nach dem Spatenstich kann am Dienstag der zweite Bauabschnitt des MANIFEX-Technologiezentrums im Glückstein-Quartier eröffnet werden. MANNHEIM24 ist dabei.

Bereits bei der Eröffnung des ersten Gebäudes vor sechs Jahren war die Erweiterung um einen zweiten Bauabschnitt geplant. Ende 2009 waren die Räumlichkeiten im ersten Bau schon durch junge, innovative Unternehmen, vor allem Start-Ups aus dem Technologie- und IT-Sektor, vollständig vermietet.

Nagelneu! Eindrücke vom MAFINEX-Technologiezentrum

Die MAnnheimer Förderung InnovativerEXistenzgründungen wird 1985 entwickelt - von Mannheim, als eine der ersten Kommunen mit einem eigenen Konzept für Technologie- und Innovationsförderung. Gefördert wird hier vor allem die Ansiedlung technologisch orientierter Start-Ups in der Quadratestadt. Vorteil für diese Unternehmen ist das gute Netzwerk mit Partnern aus Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, das MAFINEX bietet.

Das MAFINEX-Technologiezentrum (MTZ) hat seinen Standort bis 2008 in Käfertal und kann so auf eine 30-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken. Mit Unterstützung der EU und des Landes kann dann im Oktober 2008 der erste Bauanschnitt des neuen MTZ im Glückstein-Quartier eröffnet werden.

Nun ist auch der zweite Bauabschnitt zum Einzug neuer Unternehmen bereit. Betreiber ist die mannheimer: gründzungszentren gmbh (mg: gmbh). Mit einem Gesamtwert von insgesamt 22 Millionen Euro und einer Gesamtfläche von über 8.000 Quadratmeter ist das MTZ das größte Gründungszentrum der Region.

„Mannheim ist Gründerstadt. Nirgendwo sonst gibt es ein so breites Angebot und Unterstützung für Start-Ups. Diese Stärke wollen wir konsequent weiter ausbauen. Das zeigt der heutige Tag. Mit der Eröffnung des zweiten Bauabschnitts des MAFINEX-Technologiezentrums finden junge und technologieorientierte Unternehmen ein noch attraktiveres Umfeld für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung. Zahlreiche Förderinstrumente sowie ein Netzwerk mit Hochschulen, Kreditinstituten und Kammern bilden weitere wichtige Säulen der Gründungsförderung“, betont Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz in seiner Ansprache zur offiziellen Eröffnung.

Christian Sommer, Geschäftsführer der mg:gmbh, bezeichnet die Existenzgründungsförderung dieser Art als einzigartig in Mannheim. Ziel sei das Schaffen einer „Gründungs-Community“. Hierzu solle das neue Gebäude in „Campus-Art“ eine entspannte Atmosphäre schaffen und zur Vernetzung beitragen.

Auch Peter Hofelich, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg, zeigt sich begeistert: „Ich freue mich, dass es in Mannheim weitergeht!“

kb

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Fotos vom 1. Mannheimer Bierfest!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare