Bis Ende der Woche!

Unfall in Fahrlachtunnel: Strecke Richtung LU gesperrt

+
Archivfoto

Mannheim-Lindenhof - Am Montagmorgen (13. November) kommt es zu einem schweren Verkehrsunfall im Fahrlachtunnel. Wie lange der Tunnel noch gesperrt bleiben muss:

+++ UPDATE: Die Reparaturarbeiten in Richtung Ludwigshafen werden wohl noch bis Ende der Woche andauern! +++

Schwerer Unfall am Montagmorgen im Fahrlachtunnel!

In Fahrrichtung Ludwigshafen verliert gegen 10 Uhr ein 26-jähriger Alfa-Romeo-Fahrer aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle, gerät ins Schleudern und prallt anschließend gegen die Tunnelwand, räumt dabei einen Stromverteilerkasten und einen Wasserhydranten ab. Auch eine SOS-Station wird bei dem Crash beschädigt. Der Sachschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. 

Das Auto bleibt in der Folge total beschädigt in der Tunnelmitte liegen.

Entgegen erster Informationen wird der Fahrer dabei nicht schwer, sondern glücklicherweise nur leicht verletzt. Ebenso sein 61-jähriger Beifahrer. Beide werden zur weiteren Untersuchung in eine nahegelegene Klinik eingeliefert.

Aufgrund der Reparaturarbeiten bleibt die Strecke in Richtung Ludwigshafen gesperrt. Aktuell wird eine Umleitung des Verkehrs durch die Südröhre eingerichtet.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.