Stürmischer Sonntag

Sturmtief Fabienne wütet im Rhein-Neckar-Kreis

Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
1 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
2 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
3 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
4 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
5 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
6 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
7 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.
8 von 28
Das Sturmtief Fabienne wütet und hinterlässt zahlreiche Schäden im Rhein-Neckar-Kreis.

Rhein-Neckar-Region - Der Sommer ist wohl endgültig vorbei! Pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang, gibt es eine Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes:

+++ UPDATE 02.00 Uhr: Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei haben insgesamt etwa 185 Einsätze im Rhein-Neckar-Gebiet. So fällt in Weinheim ein Baugerüst in der Händlerstraße um. In Sinsheim stürzen zwei Bäume im Birkenwaldweg auf ein Auto. Die Fahrerin wird dabei leicht verletzt, der Beifahrer bleibt unverletzt. 

In Heidelberg sind zahlreiche Äste am Neckarmünzplatz auf die Straße gefallen. Die Feuerwehr sichert zudem das Banner am Brückentor, das stark belastet wird.

+++

+++ UPDATE 19.00 Uhr: In der Wieblinger Straße in Eppelheim wird ein Baum aus dem Boden gerissen und fällt auf ein Haus. 

+++

+++ UPDATE 18:00 Uhr: In einem Waldgebiet in Epfenbach fällt eine massive Buche auf ein Auto – ein 4-jähriges Kind wird dabei lebensgefährlich verletzt!

+++

+++ UPDATE 17:45 Uhr: Auf der A5 fällt kurz vor der Anschlussstelle Heidelberg/Schwetzingen ein Baum um und kracht durch die Lärmschutzwand, wobei Äste und Blätter auf die Straße fallen.

+++

+++ UPDATE 16:01 Uhr: Zwischen 16 und 19 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst vor Starkregen und schwerem Gewitter in der gesamten Rhein-Neckar-Region, der Rhein-Pfalz-Region und dem Rhein-Main-Gebiet! 

+++

+++ UPDATE 23. September: Der Deutsche Wetterdienst spricht für die Rhein-Neckar-Region eine amtliche Unwetterwarnung aus: Es kann zwischen 14 und 22 Uhr zu orkanartigen Sturmböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 110 km/h kommen! Es herrscht in Teilen der Region herrscht die Unwetterstufe Rot. Auch ein geplantes Kinderfest auf der Neckarwiese in Heidelberg ist wegen Unwettergefahr abgesagt! 

+++

Nach den letzten warmen Sommertagen wird es nun am Sonntag (23. September) ganz schön stürmisch: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor „schweren Sturmböen“ mit bis zu 95 km/h. Es seien auch orkanartige Böen mit bis zu 110 km/h möglich! Die Warnung gilt von 13 bis 20 Uhr für die gesamte Rhein-Neckar-Region um Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen.

Die Unwetterzentrale Deutschland warnt vor einem starken Regengebiet, das am Sonntag die Mitte von Deutschland treffen soll:

jab/dh

Quelle: Mannheim24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare