Mann schwer verletzt 

Verbotenes Wendemanöver: Seatfahrer (30) kracht in Straßenbahn!

+
Bei einem verbotenem Wendemanöver kracht ein Seatfahrer am Dienstagabend in eine Straßenbahn.

Mannheim-Luzenberg - Am Dienstagabend (12. September) kracht es in der Luzenbergstraße. Beim Crash sind nicht etwa zwei Autos beteiligt sondern ein Auto und eine Straßenbahn!

Am Dienstagabend (12. September) , gegen 20:23 Uhr ist ein 30-jähriger Mannheimer mit seinem Seat die Luzenbergstraße in Fahrtrichtung Waldhof unterwegs.

In Luzenbergstraße: Seatfahrer (30 ) kracht in Straßenbahn! 

Nach der Straßenbahnhaltestelle Luzenberg wendet er sein Fahrzeug verbotenerweise trotz eindeutiger Beschilderung und übersieht dabei eine in gleiche Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 1. 

Es kommt zum Crash, das Auto des Mannheimers wird auf die Gegenfahrbahn geschleudert! Beim Zusammenstoß wird der 30-Jährige schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Er wird in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert. 

An der Straßenbahn und an dem Seat entsteht ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 22. 000 Euro. Fahrgäste der Straßenbahn und der Fahrer werden nicht verletzt. 

Während der Unfallaufnahme muss die Fahrbahn in Fahrtrichtung Innenstadt bis 21:25 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr muss örtlich umgeleitet werden, wodurch es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen kommt.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

Unfall auf der A6: Stau und zwei gesperrte Fahrspuren

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

KATWARN-Nutzer aufgepasst! Landratsamt stellt App auf die Probe

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Polizei findet Zettel auf Straße! Sofort beginnen die Beamten, eine heiße Spur zu verfolgen

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.