Eiskalt abgehauen

Unfallflucht: Motorrad-Fahrer (26) in Klinik!

+
Ein Rettungswagen bringt den verletzten Biker in eine Klinik. (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarau - Ein Porsche-Fahrer (20) nimmt einem Biker die Vorfahrt. Der 26-Jährige wird auf die Straße geschleudert und der Unfallverursacher macht die Biege. Die Details.

Ein Biker am Sonntagmittag gegen 12:30 Uhr unterwegs in Neckarau.

An der Kreuzung Voltastraße und Floßwörthstraße passiert´s: Ein Porsche-Fahrer (20) übersieht den von links kommenden 26-Jährigen auf seinem Motorrad, nimmt ihm die Vorfahrt!

Der Porsche und das Motorrad prallen zusammen – der Biker wird auf die Straße geschleudert!

Mit einer Gehirnerschütterung, mehreren schmerzhaften Prellungen und blutigen Schürfwunden bleibt er liegen.

Doch das kümmert den 20-Jährigen (zunächst) wenig. Ohne sich um den Verletzten zu kümmern, fährt er in seinem Porsche einfach weiter.

Als ihn offenbar das schlechte Gewissen übermannt, kehrt er kurt darauf zur Unfallstelle zurück. Zwecklos: Die Polizei ermittelt dennoch wegen Unfallflucht!

Der verletzte Biker kommt mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus.

Sachschaden mehrere tausend Euro.

pol/tin

Quelle: Mannheim24

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Letzter Tag auf dem Stadtfest 2017

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Kommentare