Polizei ermittelt

Wachhunde vergiftet: Ist ein Tierquäler schuld?

+
Zwei Kangal-Hunde werden ,Im Morchhof' vergiftet

Mannheim-Neckarau - Sind zwei Kangals einem Tierhasser zum Opfer gefallen? Einer der beiden wird tot auf einem Firmengelände gefunden, der andere muss mit einer Vergiftung zum Tierarzt:

Am Montagvormittag (13. November), gegen 9:30 Uhr, macht der Mitarbeiter eines Gebrauchtwagenhändlers einen furchtbaren Fund: Einer der beiden Wachhunde liegt tot auf dem Firmengelände in der Straße ,Im Morchhof'. Der zweite Kangal zeigt typische Anzeichen einer Vergiftung und muss zum Tierarzt gebracht werden. 

Die Polizei wird daraufhin verständigt, die das Gelände nach Giftköder absucht – allerdings ohne Erfolg. Hat also ein Unbekannter die Wachhunde vergiftet? 

Die Polizeihundeführerstaffel des Polizeipräsidiums Mannheim hat nun die Ermittlung wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen. 

-----

Zeugen soll sich bei der Polizei (☎ 0621/714970) melden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Beim Linksabbiegen übersehen: Biker schwer verletzt

Beim Linksabbiegen übersehen: Biker schwer verletzt

FOTOS: Unfall mit vier Fahrzeugen auf A6

FOTOS: Unfall mit vier Fahrzeugen auf A6

Fotos: Rentnerin kracht mit Opel gegen Wand von NKD-Filiale

Fotos: Rentnerin kracht mit Opel gegen Wand von NKD-Filiale

Kommentare