Mittelalterlicher Jahrmarkt 2015

Fotos: Gaukler, Ritter und Hexen im Herzogenriedpark

Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
1 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
2 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
3 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
4 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
5 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
6 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
7 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.
Mittelalterlicher Jahrmarkt Herzogenriedpark März 2015
8 von 40
Mittelalterluft lässt sich am Wochenende im Herzogenriedpark schnuppern.

Mannheim-Neckarstadt – Ab Freitag können Mittelalterfreunde wieder beim mittelalterlichen Jahrmarkt im Herzogenriedpark in eine vergangene Zeit einzutauchen. Die Fotos.

Vom 20. bis 22. März kann man sich im Herzogenriedpark auf Zeitreise begeben und sein Wochenende zwischen traditionellen Buden, mittelalterlichen Gewändern und gutem Essen verbringen. 

Schon zum elften Mal lockt der Jahrmarkt zahlreiche Besucher aus ganz Deutschland an. Letztes Jahr kamen bis zu 15.000 Gäste für das Spektakel nach Mannheim.

Mittelalterliches Handwerk und kulinarische Spezialitäten

Es kann geshoppt, gegessen oder einfach nur spaziert werden, vom historischen Brillenmacher bis hin zur Gewandschneiderin ist alles dabei. Auch kulinarisch lässt es sich gut in eine andere Welt eintauchen – frisches Dinkelbrot, Entenkeule, Met und „Hexengesöff“ stehen neben anderen Spezialitäten auf der Speisekarte.

Für die kleinen Prinzessinnen und Ritter wird auch dieses Jahr wieder einiges geboten: Die kleinsten Besucher können sich im Speerwerfen und Bogenschießen versuchen, eine Runde im handbetriebenen Holzkarussell drehen und beim Kinderschmied oder Steinmetz etwas über das alte Handwerk lernen.

Beim Gang über den Markt kann man auch zahlreiche Zelte entdecken, in denen sich besonders hartgesottene Mittelalterfans detailgetreu ihr Lager errichtet haben. Hier wird die Nacht verbracht, vorm Lagerfeuer gesessen und gemeinsam das ein oder andere Lied angestimmt.

_____

Öffnungszeiten: Freitag 15-21 Uhr, Samstag 11-21 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr
Eintritt: 5 Euro, Dauertkarteninhaber, Begünstigte und Gewandete 3 Euro, Kinder bis Schwertmaß haben freien Eintritt

kab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Panama geht Belgien auf die Nerven - Schweden siegt dank Videobeweis

WM im Live-Ticker: Panama geht Belgien auf die Nerven - Schweden siegt dank Videobeweis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.