Nächste Bauphase startet am 15. August

Neue Gleise in Waldhofstraße: Jetzt wird's laut!

+
Der betroffen Bauabschnitt in der Waldhofstraße. Vor allem an den weiß eingekreisten Streckenabschnitten müssen Bewohner mit einer erhöhten Lärmbelastung rechnen.

Mannheim-Neckarstadt - Die Gleiserneuerung in der Waldhofstraße geht in die nächste Phase. Was genau gemacht wird und was das für den Verkehr und die Anwohner bedeutet:

Kommende Woche wird die zweite Bauphase der Gleiserneuerung in der Waldhofstraße eingeläutet. Dazu werden in der Nacht vom 15. auf den 16. August die Kletterweichen umgebaut.

Die Folge: eine erhöhte Lärmbelastung in den beiden betroffenen Streckenabschnitten (siehe Artikelfoto), außerdem wird es dort stadteinwärts jeweils ein Halteverbot geben.

Während der gesamten Bauphase, die vom 15. August (21 Uhr) bis zum 8. September andauern wird, fahren die Straßenbahnen auf einem Gleis, während die Gegenspur getauscht wird. 

Hierzu muss die Waldhofstraße stadteinwärts zwischen Zeppelinstraße und Hansastraße gesperrt werden, auch das Parken wird in diesem Zeitraum und Bereich nicht möglich sein. Im Gegenzug wird die Waldhofstraße stadtauswärts bis dahin wieder freigegeben sein, auch die Haltestelle Herzogenriedstraße (Richtung Schönau) wird wieder angefahren, dafür muss die Haltestelle in Richtung Innenstadt außer Betrieb genommen werden.

Hintergrund

Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) nutzt die Sommerferienzeit, um die Gleise in der Waldhofstraße zu erneuern. Dafür wird die Waldhofstraße zwischen der Gärtnerstraße und der Untermühlaustraße in mehreren Abschnitten teil- und vollgesperrt. Ab 11. September soll der Straßenbahn- und Autoverkehr wieder ungestört fließen.

pm/rob

Quelle: Mannheim24

Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

Motorradfahrer kommt bei Verkehrsunfall ums Leben

‚Mobilitätsnetz Heidelberg‘: Alte Autobahnbrücke ab Montag gesperrt!

‚Mobilitätsnetz Heidelberg‘: Alte Autobahnbrücke ab Montag gesperrt!

Q6/Q7: VIP-Opening in neuer Sportsbar „Whistle“

Q6/Q7: VIP-Opening in neuer Sportsbar „Whistle“

Kommentare