Ungebetener Besuch

Mann (21) bricht bei Ex ein und legt sich zu ihr ins Bett

+
Symbolfoto

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Ungebetener Besuch in der Käfertaler Straße! Als eine Mannheimerin (22) am frühen Dienstagmorgen aufwacht, macht sie eine schockierende Entdeckung...

Da kann wohl jemand nicht loslassen...

Anders ist der Vorfall am Dienstagmorgen in der Neckarstadt nicht zu erklären, denn gegen 2 Uhr klettert ein 21-jähriger Mann über den Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Käfertaler Straße in das Schlafzimmer seiner 22-jährigen Ex-Freundin – und legt sich neben sie ins Bett!

Als die junge Frau ihren Verflossenen sieht, eilt sie ins Freie und verständigt sofort die Polizei. Die Beamten können den Mann, der offenbar sichtlich unter Drogeneinfluss steht, noch in der Wohnung antreffen.

Den Anweisungen, die Wohnung zu verlassen, folgt der Eindringling zwar zögerlich, doch im Treppenhaus rastet der 21-Jährige dann plötzlich aus, beleidigt die Beamten und geht schließlich auf sie los.

Unter dem Einsatz von Pfefferspray kann der Mann überwältigt werden. Auf dem Revier ergibt der Alkoholtest einen Wert von rund einem Promille. Weil er dann noch offenbart, kurz zuvor Marihuana geraucht zu haben, wird dem 21-Jährigen eine Blutprobe entnommen.

Nachdem er sich beruhigt hat, wird er wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird nun wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, Bedrohung, Beleidigung und Hausfriedensbruch ermittelt.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

Ja, wo isser denn?! Blitzer auf A656 plötzlich verschwunden!

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

„Hart aber fair“-WM-Talk: Basler beleidigt Özil – „Körpersprache von einem toten Frosch“

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

4.500 Kräfte – 5.000 Einsätze! Was Feuerwehrmänner täglich leisten

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Mann (28) droht Bundespolizisten sie mit einem Messer zu töten! 

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.