Auf Nachhauseweg am Montagabend

60-Jähriger von zwei Unbekannten geschlagen und ausgeraubt

+

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Ein 60-jähriger Mann wird beim Aussteigen aus der Bahn von zwei Unbekannten verfolgt. An der Ecke Ludolf-Krehl-Straße/Käfertaler Straße gehen sie plötzlich auf ihn los.

Der 60-Jährige steigt gegen 19 Uhr am Montagabend am Marktplatz in die Linie 7 in Richtung Feudenheim ein. An der Haltestelle „Abendakademie“ steigen zwei junge Männer zu und setzen sich ihrem späteren Opfer gegenüber.

Als der Mann an der Haltestelle „Röntgenstraße“ aussteigt, folgen ihm die beiden Unbekannten. Gegen 19:10 Uhr schließen sie an der Ecke Ludolf-Krehl-Straße/Käfertaler Straße zu dem 60-Jährigen auf und attackieren ihn.

Dabei umklammert einer der beiden Täter das Opfer von hinten am Hals und schlägt ihm mit der Faust ins Gesicht. Sein Komplize schnappt sich daraufhin die Herrenhandtasche des Mannes.

Danach machen sich die bislang unbekannten Täter in Richtung Kußmaulstraße aus dem Staub.

Der 60-Jährige wird bei der Attacke leicht verletzt.

Täterbeschreibung

Angreifer/Schläger: 25 bis 30 Jahre alt, über 1,80 Meter groß, schlank/sportlich, 3 Tage-Bart, bekleidet mit dunkler Jacke und Blue-Jeans. 

Begleiter: Gleiches Alter, etwa 1,75 Meter groß, schlank, ebenfalls 3-Tage-Bart, trug dunkle Jacke und Blue-Jeans.

----

Personen, die Zeuge des Vorfalls wurden, oder denen die beiden jungen Männer im Zug ebenfalls aufgefallen sind bzw. die anhand der übermittelten Beschreibung Hinweise zu deren Identität geben können, werden gebeten, die Kriminalpolizei unter 0621/174-5555 anzurufen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare