Party fällt ins (Brau-)Wasser

Katerstimmung! Kein Eichbaum-Braufest 2017

+
Tolle Luftaufnahme vom beliebten Eichbaum-Braufest.

Mannheim-Neckarstadt-Ost – Es gibt ja laut Volkslied bekanntlich kein Bier auf Hawaii – und Anfang September auch nicht beim beliebten Eichbaum-„Braufest“. Warum die Party ausfällt:

Seit Jahren ist es traditionell am ersten September-Wochenende der feucht-fröhliche Treffpunkt – das „Braufest“ auf dem Eichbaum-Gelände in Wohlgelegen...

Doch 2017 fällt die riesige Open-Air-Party in der Käfertaler Straße überraschend ins (Brau-)Wasser!

Grund: Wegen des aufwändigen Neubaus des Hochregallagers und der damit „verbundenen Prozesse“ sieht man sich laut Brauerei-Angaben „nicht in der Lage, das Fest durchzuführen“.

Und das, obwohl trotz Großbaustelle alle erforderlichen Genehmigungen bei Stadt, Polizei und Feuerwehr bereits eingeholt sind.

Da man aber nicht abschätzen könne, ob die derzeitigen Freiflächen für die Vorbereitung der Inbetriebnahme rund um das Hochregallager ausreichend sind, verzichtet die Privatbrauerei lieber auf das zweitägige „Braufest“.

Dazu kommt die Personalsituation: Etliche Mitarbeiter, die bei den Vorbereitungen und der Durchführung des „Braufests“ notwendig wären, sind in die komplexen Neustrukturierungen des Lagers eingebunden. 

Die Kollision des Braufest-Termins mit den Anlaufprozessen des Lagers war so nicht absehbar“, erklärt Eichbaum-Chef Jochen Keilbach enttäuscht. Die Bodenarbeiten für das Fundament hätten die Fertigstellung um wenige Wochen verzögert, was laut Keilbach für die Inbetriebnahme des Lagers zwar unerheblich sei, für das „Braufest“ jedoch das finale Aus bedeutet.

Fotos: Eichbaum Braufest 2016

Am 2. und 3. September sollte es wieder so weit sein – mit wie immer prallem Programm! Wo in der Vergangenheit tolle Konzerte von „Grabowsky“ oder auch Joy Fleming lockten, war für 2017 bereits die Kult-Band „Grand Malör“ eingetütet.

Auch der beliebte Bauern- und Kunsthandwerkermarkt sowie das „KARA-Kinderland“ hält für die jüngsten Gäste war schon fest eingeplant. Und das große Feuerwerk samstags wird auch nicht gezündet.

Immer wieder Highlights für alle Freunde von Hopfen und Malz wären der spannende Blick hinter die Kulissen des Brauprozesses im Erlebnis-Sudhaus und die gläserne Manufaktur der Azubis im „Alten Sudhaus“ gewesen. Und das Ganze stets bei freiem Eintritt! Außer den leckeren Speisen und dem süffigen Bier natürlich...

Doch schonmal vormerken, liebe Eichbaum-Gemeinde: Im September 2018 soll wieder wie gewohnt gefeiert werden...

Tolle Stimmung beim Eichbaum Braufest 2015

>>> Bierernst ist hier niemand! Das Eichbaum Braufest 2016

PM/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

WM 2018 im Live-Ticker: Wegen Neymars Schwalben - kuriose Aktion in brasilianischer Kneipe

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Türkei-Wahl: Erdogan-Sieg offiziell bestätigt – Anhänger in Deutschland feiern - Özdemir warnt

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Gesperrt – aktuelle Baustellen in Heidelberg

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Asylstreit: CSU-Urgestein vergleicht Söder mit Trump - Streit in der Partei wächst

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Anschläge auf verschleierte Frauen geplant? Polizei in Frankreich nimmt zehn Verdächtige fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.