Traditionelles Feuerwerk

Maimess erleuchtet den Himmel über Mannheim

+
Am Freitagabend erleuchtet das traditionelle Feuerwerk den Himmel über der Mannheimer Maimess!

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Am Freitagabend strahlt die Maimess im Glanz des traditionellen „Halbzeit-Feuerwerks“. Viele Besucher wollen sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen:

Seit dem 29. April können die Mannheimer gemeinsam mit Besuchern aus der ganzen Region über ‚ihre‘ Maimess schlendern, die Fahrgeschäfte ausprobieren und die typischen Köstlichkeiten genießen.

Traditionelles Feuerwerk auf der Maimess

Am Freitagabend sorgt das erste von zwei Feuerwerken des Rummels für ein absolutes Wochenend-Highlight, das den Himmel über der Neckarstadt hell erleuchtet.

Wer das Spektakel verpasst hat, der hat beim Abschlussfeuerwerk am 12. Mai noch einmal die Gelegenheit zu. Die Maimess geht noch bis zum 14. Mai.

Feierliche Eröffnung der „Maimess“ am Samstag

----------

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag, Sonntag: 13 bis 23 Uhr; Freitag und Samstag: 13 bis 24 Uhr

kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.