Wer ist ein guter Hund? 

Polizeihund schnappt sich Schläger (19)! 

+
In der Nacht auf Samstag wird ein junger Schläger von einem Polizeihund aufgehalten. (Archivbild) 

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Wie in der Nacht auf Samstag mit der Hilfe eines Polizeihundes ein prügelnder 19-Jähriger gebändigt werden konnte: 

Am Samstagmorgen gegen 02:20 Uhr geraten ein 22-jähriger und ein 19-Jähriger am Kulturzentrum Alte Feuerwache in einen Streit. Plötzlich der 19-Jährige seinen Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht, tritt ihm mit dem Fuß in den Bauch und macht seine Bekleidung kaputt.

Al der 19-Jährige auf ein Parkdeck flüchtet wird er vom Sicherheitspersonal des Kulturzentrums verfolgt und die Polizei hinzugezogen. Als die Beamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarstadt vor Ort eintreffen, werden sie von dem wütenden Schläger mit Steinen beworfen, denen sie jedoch ausweichen können. 

Ein weiterer Fluchtversuch des jungen Mannes kann schnell beendet werden. Denn ein Diensthund der Polizeihundeführerstaffel schnappt ihn sich! Der mit über 1,2 Promille alkoholisierte Wüterich wird bei dem Einsatz leicht an der Schulter verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. 

Ihn erwarten nun ein Ermittlungsverfahren und mehrere Anzeigen.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Zwei Schwerverletzte nach Unfall auf L598 – Technischer Defekt die Ursache?

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Trainerschock: Julian Nagelsmann verlässt TSG Hoffenheim! 

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Großeinsatz in Heilbronn: Polizei nimmt zwei mutmaßliche PKK-Funktionäre fest!

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Mesut Özil singt deutsche Nationalhymne nicht mit - jetzt nennt er seine Gründe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.