Glück im Unglück

Kind (9) von Transporter erfasst!

+
Unachtsames Kind von Transporter erfasst (Symbolfoto)

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Am Mittwochmittag rennt ein neunjähriger Junge über die Feudenheimer Straße, ohne auf den Verkehr zu achten. Es kommt zum Unfall:

Gegen 15:20 Uhr rennt der kleine Junge vom rechten Fahrbahnrand der Feudenheimer Straße in Richtung Haltestelle ,Pfeifferswörth'.

Eine stadteinwärts fahrende Pkw-Fahrerin erkennt gerade noch rechtzeitig das Kind und kann durch eine Vollbremsung den Zusammenstoß verhindern. Jedoch hat der Transporter-Fahrer neben ihr keine Chance. Der Schüler prallt seitlich an den Lieferwagen des 22-Jährigen.

Schutzengel leistet ganze Arbeit

Zwar zieht sich der Neunjährige einige Prellungen zu, jedoch kann er schon nach wenigen Stunden die Kinderklinik wieder verlassen. 

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Verkehrsunfallaufnahme West.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.