Vorfall in August-Kuhn-Straße

Unbekannter fordert Frau auf, ihn zu befriedigen

+

Mannheim-Neckarstadt-Ost - Schock für eine 26-jährige Frau am Mittwochmorgen (23.Mai): Ein Unbekannter zieht vor ihr blank, und fordert sie auf, ihn zu befriedigen.

Der Vorfall ereignet sich gegen 6:45 Uhr in der August-Kuhn-Straße.

Hier ist eine 26-Jährige zu Fuß unterwegs, als plötzlich ein unbekannter Mann vor sie tritt und sein Geschlechtsteil entblößt – danach fordert er die junge Frau auf, ihn zu befriedigen.

Die Frau verständigt umgehend die Polizei, jedoch verläuft die sofort eingeleitete Fahndung ohne Erfolg.

So wird der Täter folgt beschrieben: ca. 40-50 Jahre; ca. 1,75-1,80 Meter; Südosteuropäer; sehr kurze, schwarze, grau durchzogene Haare. Er trug eine blaue Jeans, Sneakers und ein dunkelblaues T-Shirt mit der Rückenaufschrift „Feuerwehr“.

Das Dezernat Sexualdelikte des Kriminalkommissariats Mannheim hat die Ermittlungen übernommen.

+++

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, ☎ 0621/174-4444.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Im Bus belästigt! Unbekannter begrapscht Frau (25)

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

WM im Live-Ticker: Schweden siegt dank Videobeweis - Belgien mit Druck, aber ohne Fortune

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.