Feuerwehr rettet Lebensmüden

22-Jähriger will sich sieben Meter in Tiefe stürzen 

+

Mannheim-Neckarstadt-West - Dramatische Szenen am Montagabend! Ein 22-Jähriger steigt in seiner Wohnung auf den Fenstersims und droht, sich das Leben zu nehmen...

Gerade nochmal gut gegangen!

Am Montagabend gegen 20:30 Uhr drohte ein 22-jähriger Mann in der Neckarstadt, sich das Leben zu nehmen.

Dabei setzte er sich auf den Fenstersims in seiner Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses, um sich offensichtlich sieben Meter in die Tiefe zu stürzen.

Als die Feuerwehr dazueilte, breiteten die Einsatzkräfte ein Sprungtuch aus. Außerdem wurde versucht, beschwichtigend auf den Mann einzureden.

Nach knapp anderthalb Stunden konnte schließlich die Wohnungstür aufgebrochen und der verzweifelte 22-Jährige gerettet werden. Er wurde anschließend in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Tödlicher Unfall auf der B291!

Tödlicher Unfall auf der B291!

Feuer auf AVR-Gelände! 

Feuer auf AVR-Gelände! 

Kommentare