In Walter-Bothe-Straße

Unfall auf Friesenheimer Insel: Arbeiter in Lebensgefahr

+

Mannheim-Neckarstadt-West - Bei einem schweren Betriebsunfall in der Walter-Bothe-Straße wird am Mittwochmorgen ein 54-jähriger Arbeiter vom Auslegearm eines Krans am Kopf getroffen.

Die gute Nachricht vorneweg: Der Arbeiter (54), der am Mittwochmorgen bei einem Unfall schwer verletzt wird, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr – sein Zustand hat sich mittlerweile wieder stabilisiert.

Gegen 8:20 Uhr am Mittwochmorgen werden auf einem Betriebsgelände in der Walter-Bothe-Straße mit einem an einem Lkw angebrachten Kran Beton-Müllcontainer entladen.

Aus bislang unbekannten Gründen wird in einem ungewollten Moment die Fernbedienung des Krans aktiviert. Durch die ruckartige Bewegung wird der Mann am Kopf getroffen.

Der hinzugeeilte Notarzt kann eine Lebensgefahr für den 54-jährigen Arbeiter zunächst nicht ausschließen, im Krankenhaus stabilisiert sich dann aber glücklicherweise der Zustand des Mannes.

Die Beamten der Verkehrsunfallaufnahme haben die Ermittlungen übernommen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Ein Schwerverletzter bei Unfall auf A5 

Kommentare