Zahlreiche Vergehen

Betrunkene Jugendliche stehlen Ford Transit

+
Die jungen Diebe lassen sich Einiges zu Schulden kommen. (Symbolbild)

Mannheim-Neckarstadt-West - Am 3. Januar meldete der Besitzer eines Ford Transits sein Fahrzeug als gestohlen... Im Verlauf der sofortigen Fahndung findet die Polizei das Fahrzeug:

Der Wagen stand vor dem Diebstahl in einem Hof in der Waldhofstraße. 

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung können die Beamten den Ford schnell finden - direkt um die Ecke sozusagen - in der Untermühlaustraße.

Sie unterziehen die zwei Insassen einer Kontrolle. Beim Fahrer handelt es sich um einen 18-Jährigen, bei seinem Beifahrer um einen 17-jährigen Jugendlichen. Sie werden vor Ort festgenommen.

Doch der Auto-Klau ist nicht ihr einziges Vergehen: Sie besitzen keinen Führerschein und haben bei der Ausfahrt aus dem Hof sowohl den Ford als auch die Hofdurchfahrt und einen Baumschutz beschädigt.

Doch das ist noch nicht alles: Der 18-jährige Fahrer des gestohlenen Wagens ist auch noch mit 1,3 Promille stark alkoholisiert

Unfallopfer gesucht

Außerdem stellen die Beamten frische blaue Farbkratzer an der Seite des Fords fest. Der Geschädigte dieses offensichtlichen Unfallschadens ist noch nicht bekannt.

Er wird gebeten, sich umgehend unter ☎ 0621 / 3301 - 0 mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt in Verbindung zu setzen

Beide jungen Männer müssen die Beamten zunächst auf die Wache begleiten. Der 17-jährige Beifahrer darf es bald wieder verlassen, ihn erwartet nun eine Anzeige. 

Bei dem 18-jährigen Hauptverdächtigen stellt sich heraus, dass gegen ihn bereits ein sogenannter Hauptverhandlungshaftbefehl besteht, da er zu einem Gerichtstermin nicht erschienen ist. 

Er wird am 4. Januar dem Jugendrichter des Amtsgerichts Mannheim vorgeführt. Anschließend kommt er in die Justizvollzugsanstalt.

pol/hew

Quelle: Mannheim24

Kommentare