Bei Jungbuschbrücke

Frau (28) vergewaltigt: Polizei sucht diesen Täter! 

+
Vergewaltigung bei Jungbuschbrücke: Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Mannheim-Neckarstadt-West - Am Montag wird eine 28-Jährige zum Opfer einer schrecklichen Gewalttat. Zwei Männer drängen sie in die Nähe der Jungbuschbrücke und vergewaltigen sie:

Am Montag (25. September) ist die 28-Jährige gegen 0:05 Uhr zu Fuß in der Dammstraße unterwegs. In Höhe der Lutherkirche wird sie von zwei unbekannten Männern bedrängt.

Die Frau zieht sich in Richtung der Neckarwiese zurück, doch die beiden Täter folgen ihr und drängen sie in Richtung Jungbuschbrücke. 

Während der eine die Frau festhält, vergewaltigt der anderere sie. Anschließend flüchten sie in unbekannte Richtung. Eventuell sind sie bei der weiteren Tatausführung gestört worden.

Täterbeschreibung

Beide Täter sind zwischen 25 und 30 Jahre alt und von normaler Statur. Einer ist etwa 1,80 Meter groß, der andere etwas kleiner. Beide Männer sind von heller Hautfarbe, einer hat blondes, der andere dunkles Haar. Nach bisherigem Kenntnisstand haben beide Deutsch miteinander gesprochen. Auf Basis der Aussage der Geschädigten kann ein Phantombild von einem der Männer erstellt werden.

Die Ermittler vom Dezernat für Kapitaldelikte des Kriminalkommissariats Mannheim und die Staatsanwaltschaft Mannheim suchen Zeugen, welche Hinweise auf die Identität des Mannes geben können. Diese, sowie Zeugen des Vorfalles, werden gebeten, sich telefonisch unter ☎ 0621 1745555 zu melden. 

Es ist nicht der erste Übergriff auf eine Frau in der Nähe der Neckarwiese: Bereits 2016 wird eine Frau brutal vergewaltigt und anschließend auf eine Parkbank auf der Neckarwiese geschleppt. Der Vergewaltiger wird Mai diesen Jahres zu elf Jahren Haft verurteilt.

>>> In dunkle Ecke gezerrt: Mann vergeht sich an Frau (21)!

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Das schrie Hummels zu Kroos vor dem erlösenden Freistoß

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

Tumulte nach Kroos-Tor: Schwedens Keeper tritt gegen DFB nach und ätzt gegen „ältere Generation“

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

WM 2018: So kommt Deutschland ins Achtelfinale - alle Konstellationen 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Asyl-Streit: Seehofer macht Kampfansage kurz vor Merkels EU-Gipfel - Herrmann spricht von „Antrags-Touristen“

Asyl-Streit: Seehofer macht Kampfansage kurz vor Merkels EU-Gipfel - Herrmann spricht von „Antrags-Touristen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.