Über 35 Polizisten im Einsatz

Polizeibilanz: Joints und Pillen auf Techno-Party ‚I am Hardstyle‘

+
Techno und Stimmung bei ‚I Am Hardstyle‘.(Archivfoto)

Mannheim-Neuostheim - Gute Musik und beste Laune bei der Technoveranstaltung ‚I Am Hardstyle‘. Auch die Polizei hat viel zu tun, vor allem mit Drogen:

Die Veranstaltung ‚I Am Hardstyle‘ lockt Samstagnacht (3. März) etwa 7.500 Feierwütige in die Maimarkthalle. Von 20 bis 6 Uhr tanzen die Besucher, die ungefähr im Alter zwischen 20 und 30 Jahren alt sind. Damit sie da nicht schlappmachen, helfen einige mit illegalen Drogen nach. 

FOTOS

Bei Kontrollen von etwa 650 Personen kommen so einige Verstöße zusammen. 70 Gäste haben Drogen dabei, zwei sogar Waffen. Insgesamt stellen die Beamten 41 Joints, Marihuana, Marihuana-Tabak-Gemisch, Cannabis, Ecstasy in unterschiedlichen Formen (und Farben), Kokain, Amphetamine und Methamphetamine sicher. 

Großaufgebot der Polizei

Außerdem bricht eine Schlägerei zwischen einem Besucher und einem Security-Mitarbeiter aus, ein Krawallmacher erhält wegen Widerstand gegen die Polizei eine Anzeige.

Die Polizeireviere Mannheim-Oststadt, Ladenburg und Neckarau haben alle Hände voll zu tun und sorgen mit über 35 Beamten für Sicherheit auf dem Gelände. Weitere acht Polizisten kümmern sich nur um die abreisenden Teilnehmer, damit diese nicht unter Drogen oder Alkohol mit ihrem Auto fahren.

>>> So war die Veranstaltung im Jahr 2017

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Kommentare